Website > Startseite

News

04. Februar 2020:

Studienreise der Evangelischen Erwachsenenbildung

Baltikumreise-1.jpg

Baltikumreise

Liebe Freundinnen und Freunde der Evangelischen Erwachsenenbildung,

Die ehemals unabhängigen baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland wurden 1945 durch die Sowjetunion annektiert. Die Bevölkerung litt unter der politischen, kulturellen und religiösen Unterdrückung. Nach dem Zerfall der Sowjetunion im Jahre 1991 wurden die baltischen Staaten wieder unabhängig und gehören seit dem 1. Mai 2004 der Europäischen Union an.

Wer in Europa noch unberührte Natur und kulturelle Vielfalt dicht beieinander finden möchte, ist hier genau richtig.
Litauen, Lettland und Estland - drei eigenständige Staaten an der nordöstlichen Küste der Ostsee - bieten jeder für sich und gemeinsam eine touristische Vielfalt, die es zu entdecken gilt.
Genießen Sie den Zauber von Vilnius, Riga und Tallinn.
Alte Hansestädte im Siedlungsraum des deutschen Ritterordens, mittelalterliche Kirchen und Burgen, Kunstschätze in beispielhaft restaurierten Kaufmannshäusern - das alles ist auf dieser Reise zu entdecken.
Dazu gibt es unverfälschte Natur mit einer Welt von Seen und Wäldern voller Geschichten und Legenden.

Eine genauere Beschreibung dieser Reise erhalten Sie im Pfarrbüro der Luthergemeinde. Es sind noch einige wenige Plätze frei.

Ich freue mich, wenn diese Reise Ihr Interesse findet und sende Ihnen herzliche Grüße

Karin Falk
Sekretariat

Luthergemeinde Baden-Baden
        Baden-Baden


Reiseleitung: Karin Falk, Evang. Erwachsenenbildung Baden-Baden, zusammen mit einer qualifizierten, deutsch sprechenden örtlichen Reiseführung


Reiseprogramm:
1. Tag: Donnerstag, 21.05.2020 Anreise nach Vilnius
Vormittags Flug mit einer Linienmaschine der Lufthansa von Frankfurt/Main nach Vilnius, der litauischen Hauptstadt (voraussichtliche Flugzeiten: 10.00 Uhr – 13.00 Uhr). Empfang durch die örtliche Reiseführung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Nach dem Bezug Ihres Zimmers (für zwei Nächte) starten Sie zu einem ersten Stadtbummel. Sie besuchen den Kathedralenplatz, der durch das schneeweiße,
klassizistische Gotteshaus geprägt wird. Im „Gotischen Winkel“ stehen gleich drei Kirchen auf engstem Raum zusammen: St. Anna, St. Bernhard und St. Michail. Dabei ist die dem heiligen Bernhard geweihte aus dem Jahre 1520 die älteste im Bunde. St. Anna mit einer wertvollen Fassade gilt als die Schönste. Im Anschluss Besuch der Unabhängigen Republik Užupis, am Rande der Altstadt von Vilnius gelegen.
Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

2. Tag: Freitag, 22.05.2020 Vilnius und Trakai
Heute besichtigen Sie den schönen barocken Universitätskomplex und die Johanneskirche. Während der Führung besuchen Sie die im Jahre 1570 gegründete Bibliothek, welche über 5 Millionen Druckschriften und alte Handschriften beherbergt. Sie bewundern den Saal von Joachim Lelevel und den Weißen Saal, der sich in den Räumen des ehemaligen Observatoriums befindet. Die Hl. Johanniskirche mit Glockenturm ist einer der malerischsten Teile der Universitätsanlage. Von dem höchsten Bau der Altstadt genießen Sie das Panorama der Stadt. Bevor es nach Trakai geht, besichtigen Sie noch die barocke Peter & Paul Kirche, die innen mit rund 2000 Stuckornamenten geschmückt ist, und genießen etwas freie Zeit in
der litauischen Hauptstadt. Nachmittags Ausflug nach Trakai, der ehemaligen Hauptstadt des litauischen Reiches und Residenz der Großfürsten. Das Städtchen liegt malerisch auf einer Halbinsel in idyllischer Seenlandschaft. Die gleichnamige Burg aus dem 14. Jahrhundert ist die einzig erhaltene gotische Wasserburg
Europas und hat einst glanzvolle Zeiten erlebt. Heute beherbergt sie ein interessantes historisches Museum. Rückfahrt nach Vilnius und Abendessen in einem Restaurant.

3. Tag: Samstag, 23.05.2020 Vilnius – Kaunas – Klaipéda – Kurische Nehrung
Nach dem Frühstück Fahrt nach Kaunas. Besichtigung der malerischen Altstadt von Kaunas. Die früher strategisch günstige Lage am Zusammenfluss von Neris und Memel hat Kaunas neben Vilnius zur wichtigsten Stadt Litauens werden lassen. Sie sehen z. B. die Ruinen der Kaunasser Burg, die Kathedrale und den „Weißen Schwan“, das Kaunasser Rathaus. Weiterfahrt nach Klaipéda (Memel) und Besichtigung der Altstadt mit dem Theaterplatz, dem Ännchen-von-Tharau-Brunnen und der alten Post. Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung und Fahrt nach Nida/Nidden. Im Schwarzort unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Hexenberg. Anschließend Hotelbezug für zwei Nächte in Nida und Abendessen.

4. Tag: Sonntag, 24.05.2020 Nida/Nidden
Vormittags geht es mit dem Schiff zum Memeldelta. Das Mittagessen nehmen wir unterwegs ein. Ein eindrucksvoller Ausflug zum so genannten „Venedig Litauens“, das Gebiet rund um das Dorf Minge, dessen einzige Straße ein Fluss ist! Nach der Rückkehr Führung in Nidden. Sie sehen das Thomas-Mann-Haus, die alte Kirche, romantische Fischerhäuser und natürlich die Hohe Düne. Rückkehr zum Hotel und
Abendessen.

5. Tag: Montag, 25.05.2020 Nida/Nidden – Riga
Sie nehmen Abschied von der Kurischen Nehrung und fahren über Siauliai zum „Berg der Kreuze“. Ein seltsames Sammelsurium von tausenden von Kreuzen, das einst aus einer Protestbewegung gegen das Zarenregime bzw. die Sowjetunion entstand. Auf der Weiterfahrt nach Riga Besichtigung des Schlosses Rundale (Ruhenthal), dem wohl berühmtesten Barockschloss des Baltikums, einschließlich eines Spaziergangs durch die wunderschöne Parkanlage. Zimmerbezug für zwei Nächte im Hotel in Riga und Abendessen.

6. Tag: Dienstag, 26.05.2020 Riga
Nach dem Frühstück ausführlicher Rundgang durch die lettische Hauptstadt, die im Jahr 2001 ihr 800- jähriges Bestehen feierte. Die alte Hansestadt bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, wie z. B. den Dom oder das Schwarzhäupterhaus. Berühmt ist Riga vor allem für den Jugendstil. Vom Turm der Petrikirche genießen Sie einen herrlichen Panoramablick über die Stadt und die Daugava. Den Höhepunkt bildet die Mittagsverkostung lettischer Produkte auf dem Rigaer Markt. Ursprünglich als Hangar für Zeppeline erbaut, werden diese Markthallen täglich von Bauern und Farmern benutzt, um ihre Ware zu verkaufen. Nachmittags Ausflug nach Jurmala, ein Badeort am Rigaischen Meerbusen. Anschließend Rückkehr nach Riga und Abendessen in einem Restaurant.

7. Tag: Mittwoch, 27.05.2020 Riga – Tartu
Morgens Abfahrt in den Gauja-Nationalpark mit Besuch der Bischofsburgruine Turaida bei Sigulda (Segewold). Die Gauja hat hier tiefe Täler in die noch heute weitgehend unberührte Landschaft geschnitten. Ferner Besichtigung des Freilichtmuseums in Sigulda. Danach Fahrt nach Cesis, dem ehemaligen Wenden, einer der ältesten Städte Lettlands. Besichtigung der Altstadt mit Johanneskirche (Innenbesichtigung)
und Außenbesichtigung der Burgruine. Mittagessen auf einem Bauernhof bei Cesis und Gespräch mit der Bauernfamilie. Anschließend Weiterfahrt nach Tartu. Hotelbezug für zwei Nächte und Abendessen.

8. Tag: Donnerstag, 28.05.2020 Tartu
Vormittags steht Besichtigung von Tartu auf dem Programm. Stadtrundgang durch die alte deutschsprachige Universitätsstadt Dorpat mit Besichtigung der Altstadt, der Universität, der Jaani (Johannes)-Kirche, des Domberges, der Engels- und Teufelsbrücke und des Observatoriums. Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen in einem Restaurant.

9.Tag: Freitag, 29.05.2020 Tartu – Lahemaa Nationalpark – Tallinn
Fahrt zum Nationalpark Lahemaa, der einen Einblick in die für Estland typischen Natur- und Kulturlandschaften gibt. Lahemaa ist ein Schutzgebiet mit Stein- und Sandstrandgebieten, malerischen Hochmooren, Kiefern-, Ur- und Felsenwäldern sowie in die Kalksteinküste geschnittenen Flüssen. Besuch des Gutshofs Palmse, das einen Eindruck vom Leben der früheren Besitzer, der adeligen Familie von Pahlen vermittelt. Weiterfahrt zur ehemaligen Hansestadt Tallinn (Reval). Unterwegs nach Tallinn unternehmen Sie eine Wanderung im Hochmoor Viru raba. Am Abend Ankunft in Tallinn und Zimmerbezug im Hotel für zwei Nächte.

10. Tag: Samstag, 30.05.2020 Tallinn
Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Hansestadt Tallinn: Domberg mit russischorthodoxer Kathedrale und Dom (Innenbesichtigung), das sogenannte „Lange Bein“ und „Kurze Bein“ als Weg in die Unterstadt, Rathausplatz, Gildehäuser, Nikolaikirche (Innenbesichtigung), Häusergruppe der „Drei Schwestern“ und die Wehranlagen der Stadt. Die Führung endet mit der Verkostung von Klarett,
eines würzigen, aus Rotwein und Gewürzen zubereiteten Getränks in der Ratsapotheke. Der Rest des Tages zur freien Verfügung in Tallinn. Abschiedsabendessen in einem Restaurant.

11. Tag: Sonntag, 31.05.2020 Tallinn und Rückreise
Vormittags Fortsetzung der Besichtigungen in Tallinn und Zeit zur freien Verfügung. Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen Tallinn und Rückflug mit einer Linienmaschine der Lufthansa nach Frankfurt (voraussichtliche Flugzeiten: 18.05 Uhr – 19.30 Uhr).
Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten!

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
inkl. Flughafengebühren/Kerosinzuschlag*)
Ab 16 Teilnehmern 2.090,00 EUR
Ab 21 Teilnehmern 1.990,00 EUR
Ab 26 Teilnehmern 1.920,00 EUR
Einzelzimmerzuschlag pro Person (nur begrenzt verfügbar): 340,00 EUR
Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
• Betreuung an den Flughäfen (Ausnahme: bei Ankunft in Frankfurt)
• Flug mit einer Linienmaschine der Lufthansa Frankfurt – Vilnius / Tallinn – Frankfurt
• Flughafengebühren / Kerosinzuschlag / Luftverkehrssteuer (z. Zt. ca. 96,00 EUR)*)
• 23 kg Freigepäck
• Mahlzeiten/Snack an Bord
• 10 x Übernachtung im Doppelzimmer in guten 4**** und 3*** Hotels (Landeskategorie):
21.05. – 23.05.2020 Hotel „Amberton“****, Vilnius
23.05. – 25.05.2020 Hotel „Nerija“***, Nida
25.05. – 27.05.2020 Hotel „Tallink Riga“****, Riga
27.05. – 29.05.2020 Hotel „London“****, Tartu
29.05. – 31.05.2020 Hotel „Lermitage“****, Tallinn
• Halbpension: 10 x Frühstück und 10 x Abendessen (davon 4 x in Restaurants)
• Mittagsverkostung lettischer Produkte auf dem Rigaer Markt (6. Tag)
• Mittagessen auf einem Bauernhof bei Cesis (7. Tag)
• Verkostung von Klarett/Gewürzwein in Tallinn (am 10. Tag)
• Rundfahrten und Transfers im klimatisierten Reisebus gemäß Programm
• qualifizierte deutsch sprechende Reiseführung während der gesamten Reise


Anmeldungen und Auskünfte:
Karin Falk Blass                           Travel GmbH
Luthergemeinde Baden-Baden Erzbergerstraße 5, 78224 Singen
Schafbergstr. 2a                           Tel.: 07731-87500
76534 Baden-Baden                    Fax: 07731-63422
Tel.: 07221-97980                        infoblasstravelcom
Luthergemeindebadarcorde www.studienreise.org
• Besichtigungen und Eintritte gemäß Programm
• Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung und zurück
• Schiffstour im Memeldelta (4. Tag)
• Reisesicherungsschein für Pauschalreisen (Insolvenzversicherung)
• Reiseunterlagen inkl. Marco Polo-Reiseführer (o. Ä.)
*) auf Flughafengebühren und Kerosinzuschlag haben wir keinerlei Einfluss; evtl. Erhöhungen seitens der Fluggesellschaft vorbehalten!

Nicht im Reisepreis enthaltene Leistungen:
• Anreise und Rückreise zum/vom Flughafen Frankfurt
• persönliche Ausgaben
• nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
• Trinkgelder für den Busfahrer, den Guide und das Hotelpersonal
• Allianz Reiserücktritt-Basisschutz (Reiserücktritt-Versicherung ohne Selbstbehalt):
115,00 EUR** p. P. bis 65 Jahre / 158,00 EUR** p. P. ab 66 Jahre
• Allianz Reise-Krankenschutz (Auslandsreisekrankenversicherung inkl. Kranken-Rücktransport; ohne Selbstbehalt): 32,00 EUR** p. P. bis 65 Jahre / 86,00** EUR p. P. ab 66 Jahre
• Allianz Reiserücktritt-Vollschutz Plus (Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisekranken-Versicherungen inkl. Kranken-Rücktransport; ohne Selbstbehalt):
137,00 EUR** p. P. bis 65 Jahre / 178,00 EUR** p. P. ab 66 Jahre
** Anpassungen der ELVIA-Tarife finden meist zum 01.11. eines jeden Jahres statt. Auf evtl. Erhöhungen der Versicherungsprämien haben wir keinen Einfluss. Ab 8 Versicherungsabschlüsse kommen günstigeren Gruppentarife zur Anwendung.
Tarifstand: 26.06.2019; Preisänderungen sowie eine Mindestteilnehmerzahl von 16 Personen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Einreise: Notwendig ist der für die Dauer des Aufenthalts gültige Personalausweis oder Reisepass.

Anmeldeschluss: 16.03.2020. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Reisebedingungen / Haftung / Rücktritt: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BlassTravel GmbH, Erzbergerstraße 5, 78224 Singen, Telefon 07731-87500, auf der Rückseite der Anmeldung.
Datenschutz: Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig! Informationen zu den Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Formblatt zur Unterrichtung der Reisenden
bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB finden Sie auf unserer Homepage unter
www.studienreise.org.

Anzahlung: Wir bitten Sie nach Eingang der Buchungsbestätigung mit Reisesicherungsschein 209,00
EUR pro Person auf das Konto der BlassTravel GmbH, bei der Sparkasse Hegau-Bodensee, IBAN: DE89
6925 0035 0004 8727 68, SWIFT/BIC: SOLADES1SNG, unter Angabe Ihrer Buchungsnummer zu überweisen.
Schlusszahlung: Nach Erhalt unserer Endabrechnung ca. 4 Wochen vor Abreise. Sollte die Reise aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl nicht stattfinden, werden die bereits gemeldeten Teilnehmer spätestens 4 Wochen vor Beginn der Reise schriftlich informiert und die Anzahlung zurückerstattet.
Um den CO²-Ausstoß Ihrer Reise (Flug und Bus) zu kompensieren, haben Sie die Möglichkeit, einen Betrag in Höhe von 20,00 EUR für Klimaschutzprojekte von atmosfair zu spenden. Gerne können auch wir dies für Sie erledigen und auf Ihre Endrechnung setzen. Weitere Informationen dazu finden Sie im
Internet unter www.atmosfair.de.

Bilder des Monats:

Spruch-6.jpg