Website > Pflegeheime

Pflegeheime

Unsere Leistungen im Überblick

Unsere Einrichtungen bieten gesundheits- und sozialpflegerische Dienste für ältere und kranke Menschen.
Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege,
Verhinderungspflege,
Ambulante Pflege (siehe Überschrift links)

Ein Schwerpunkt ist die Betreuung von Menschen mit Demenz.
Hierfür bieten wir in jedem Wohnbereich eine zusätzliche Betreuung nach §87b SGBXI.
Unsere speziell geschulten Betreuungskräfte sichern eine hohe Qualität, um den betroffenen Menschen eine Förderung, Zuwendung und Lebensqualität zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere PDF´s auf der rechten Seite
"Betreuungskonzept" und "Unsere Leistungen".

Trägerleitbild:

Wir über uns

Die Evangelische Kirchengemeinde Baden-Baden ist Träger der Altenpflegeheime "Weststadt" und "Steinbach" und des Ambulanten Pflegedienstes. Die Kirchengemeinde ist Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V.
Unsere Einrichtungen bieten gesundheits- und sozialpflegerische Dienste für ältere und kranke Menschen. Diese Dienste geschehen als ambulante Pflege, in betreuten Seniorenwohnanlagen und in stationärer Altenhilfe. Damit bieten wir die verschiedenen Dienste aus einer Hand an.
Unsere Einrichtungen haben Kontakt zu vielen hilfsbedürftigen Menschen und sind so ein Bindeglied zwischen Kirche und Gesellschaft; sie werden im Geiste der Evangelischen Diakonie geführt. In praktischer Ausübung christlicher Nächstenliebe sind unsere Einrichtungen Lebens- und Wesensäußerung der Evangelischen Kirche. Gottesdienste mit der Hausgemeinde gehören zum Wochenrhythmus der Einrichtungen; Ansprechpartner für die Einzelseelsorge sind die Gemeindepfarrer/Gemeindepfarrerinnen.
Mit unserem Angebot stellen wir uns den aktuellen und künftigen gesellschaftlichen Herausforderungen. Zugleich achten wir auf die Wirtschaftlichkeit unserer Einrichtungen, um ihre Existenz zu sichern.

Unser Menschenbild

Für uns Christen ist der Mensch ein Geschöpf Gottes. Deshalb achten wir jeden Menschen mit seiner unveräußerlichen Würde als eine Einheit von Leib und Seele. Wir nehmen die Menschen an mit ihrer individuellen Lebensgeschichte und helfen ihnen, ihre personale Identität zu wahren. Wir wollen die Not des Einzelnen lindern und ihm bei der Bewältigung seiner physischen und psychischen Probleme helfen. Das Wohlbefinden der uns anvertrauten Menschen ist unser oberstes Ziel.

Unser Pflegekonzept

Unser Pflegekonzept verpflichtet uns zu ganzheitlicher Betreuung der Bewohner und Patienten unserer Einrichtungen. Dabei beziehen wir die ihnen nahestehenden Personen mit ein, soweit dies erforderlich und gewünscht ist.

Unsere Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstehen sich als Dienstgemeinschaft. Sowohl innerhalb der Fachbereiche als auch im Zusammenwirken der unterschiedlichen Dienstbereiche kommt dem rücksichtsvollen Umgang und der gegenseitigen Zuverlässigkeit große Bedeutung zu. Die Anerkennung der fachlichen Kompetenz des Einzelnen in seinem Arbeitsgebiet und der Dialog über Aufgaben, Ziele und Zielverwirklichung sind für uns unverzichtbare Grundsätze.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen aus christlicher Verantwortung soziale Dienstleistungen für ihre Mitmenschen.
Die Förderung und Entwicklung der Leistungspotentiale unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern langfristig die Leistungsfähigkeit unserer Einrichtungen.

Unsere Kooperationspartner

Zum Wohle der Bewohner unserer Einrichtungen streben wir stets eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen an der Pflege und Versorgung beteiligten Kooperationspartnern an (z.B. mit Ärzten, Therapeuten, Krankenhäusern, Behörden und Lieferanten).

Pflegeleitbild

Im nachfolgenden Leitbild bringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes ihr Pflegeverständnis zum Ausdruck.

Präambel

Die Evangelische Kirchengemeinde Baden-Baden als Träger der Altenpflegeheime "Weststadt" und "Steinbach" und des Ambulanten Pflegedienstes ist Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelischen Landeskirche Baden e.V.

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegedienst dieser Einrichtungen haben das Ziel, jeden pflegebedürftigen Menschen durch unsere persönliche und fachliche Kompetenz individuell zu betreuen, zu pflegen und in seiner Selbständigkeit und Selbstbestimmung zu unterstützen.

Das Wohlbefinden und die Würde des pflegebedürftigen Menschen steht bei unserer Arbeit im Vordergrund.

I. Zielsetzungen zur Pflege und Betreuung der pflegebedürftigen Menschen in unseren Einrichtungen, unter Einbezug ihrer Angehörigen

Wir verstehen unsere Pflegeeinrichtungen sowie das Zuhause unserer ambulanten Kunden als Wohn- und Lebenswelt der pflegebedürftigen Menschen. Deshalb ist es selbstverständlich, diese in Entscheidungen, die sie persönlich betreffen, mit einzubeziehen.

Zum gegenseitigen Kennenlernen bieten wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, bereits vor der Aufnahme einen Haus- oder Krankenhausbesuch an.

Auf der Grundlage des Pflegemodells von Monika Krohwinkel leisten wir eine ganzheitliche, fördernde Pflege, die abhängig vom individuellen Hilfebedarf in Beobachtung, Motivation, Beratung, Anleitung, teilweiser Unterstützung oder aber auch vollständiger Übernahme der Aktivitäten des täglichen Lebens besteht.
Hierbei fördern wir, wo immer möglich, die Selbstbestimmung und Selbständigkeit.

Existentielle Erfahrungen des Lebens, wie Hoffnung, Freude, Lebensmut unterstützen wir. Mit Verlust, Schmerz, Resignation gehen wir einfühlsam und professionell um.

Wir arbeiten nach wissenschaftlich fundierten Pflegestandards und einer individuell erstellten, am pflegebedürftigen Menschen, seinen Wünschen und seiner Biographie orientierten Pflegeplanung.
Bei allen unseren Tätigkeiten achten wir die Intim- und Privatsphäre.

Die konzeptionelle Förderung demenziell erkrankter Menschen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Durch kulturelle und soziale Angebote innerhalb und außerhalb unserer Pflegeheime und in enger Zusammenarbeit mit unseren therapeutischen Fachkräften bieten wir den Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Pflegeheime einen abwechslungsreichen Alltag.

Die seelsorgerische Betreuung der pflegebedürftigen Menschen wird unter Berücksichtigung der Religionen und Konfessionen sichergestellt. Hierzu unterstützen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten die Teilnahme an Gottesdiensten und vermitteln auf Wunsch seelsorgerische Begleitung.

Auch betrachten wir die Sterbebegleitung als zentrale Aufgabe im Sinne unseres christlichen Verständnisses. Hierbei werden wir von der Hospizgruppe unterstützt. Jeder Sterbende erfährt eine selbstverständliche, individuelle Betreuung.

Angehörige werden von uns auf Wunsch und nach Absprache in die Pflege und Betreuung ihrer zu Pflegenden integriert. Bei Bedarf geben wir hierbei gerne fachliche Beratung und Anleitung.

II. Pflegen bedeutet für uns auch Eigenverantwortung und Teamfähigkeit

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team sind uns wichtig. Der respektvolle Umgang miteinander ist geprägt durch Freundlichkeit und Offenheit. Dies sind die Stützpfeiler unserer Zusammenarbeit um die Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens zu erhalten und zu fördern.

Jeder Mitarbeiter wird entsprechend seiner Qualifikation eingesetzt. Pflegehilfskräfte arbeiten unter der Verantwortung einer Pflegefachkraft.

Wir sichern unsere Pflegequalität und Fachlichkeit zum einen durch Ausbildung von Pflegekräften in Zusammenarbeit mit den Berufsfachschulen. Zum anderen sichern wir den Fortschritt unserer Pflegequalität durch geeignete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Wir fördern unsere Pflegefachlichkeit auch dadurch, dass wir uns fortlaufend über relevante Erkenntnisse aus Pflegewissenschaft und Forschung informieren und diese sinnvoll in unsere Arbeit einbeziehen.

Damit sich neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns in der Einrichtung und im Team rasch sicher und integriert fühlen, erfolgt die Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes.

Wir freuen uns immer über ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach gemeinsamer Absprache ihres Aufgabenbereiches werden diese von uns fachlich angeleitet und beraten.

III. Als Pflegende tragen wir auch Verantwortung gegenüber unseren Einrichtungen, der Umwelt und der Gesellschaft

Die uns zur Verfügung stehenden Mittel setzen wir wirtschaftlich und umweltbewusst ein.

Eine enge Zusammenarbeit mit allen an der Versorgung des pflegebedürftigen Menschen Beteiligten (z.B. Hauswirtschaft, Verwaltung, Pflegekassen/ MDK, Heimaufsicht, Ärzte) ist uns wichtig und selbstverständlich.

Öffentlichkeitsarbeit ist uns ein wichtiges Anliegen um unsere Arbeit transparent zu machen.

Aktives Qualitätsmanagement erhält und verbessert ständig die Qualität unserer Arbeit. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten engagiert an der Weiterentwicklung unseres Qualitätsstandards mit.

Ehrenamtsbörse

Helfen Sie uns, damit wir helfen können in den Bereichen:
Pflegeheim Weststadt, Pflegeheim Steinbach, Gemeindekrankenpflege (Ambulanter Dienst).

Für folgende Tätigkeiten suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

Bereich Betreuung/ Freizeitgestaltung

  • Mithilfe bei nachmittäglichen Unterhaltungsaktivitäten
  • Spaziergänge
  • Vorlesen
  • Mithilfe bei Feiern, Ausflügen etc.
  • Begleitung zum Gottesdienst
  • Einkaufsdienste (Pflegeheim Steinbach bereits vorhanden)
  • Besuchsdienste

Bereich Hauswirtschaft

  • Kleine Näharbeiten
  • Mithilfe im Service
  • Kommunikationsträger im Speisesaal
Was wir Ihnen bieten können

Begleitung

  • Sie erhalten fachliche Begleitung und Einarbeitung sowie eine kontinuierliche Betreuung durch unsere Fachkräfte.

Fortbildung

  • Je nach Einsatzbereich und Tätigkeit besteht die Möglichkeit an unseren hausinternen Fortbildungen teilzunehmen.
  • Darüber hinaus können Sie an den Fortbildungsveranstaltungen des Katholischen Vereins für soziale Dienste im Landkreis Raststatt (SKM) teilnehmen.

Ausbildung

  • Wir sind ein Ausbildungsbetrieb für Altenpfleger/innen und – sollte Ihnen die Arbeit im Pflegeheim Spass machen – bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit zur Ausbildung.
Unsere Erwartungen an Sie

Freude im Umgang mit Menschen

Zeitbedarf


Individuell nach Ihren Möglichkeiten

Bilder des Monats:

LutherSkizze.jpg

Zertifikat:

Zertsymbol.jpg

ISO Zertifikat:

ISO9001_2015.jpg